AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH

Aussteller

Adam-Klein-Str. 26
90429 Nürnberg
Bayern
Deutschland

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +49 911 5209920
Fax: +49 911 52099210
  • Career <br />Point Career
    Point

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Hallenplan

Bitte wählen Sie einen Stand aus.

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Ausstellerprofil

Sicherheit durch Testen

AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH mit Sitz in Nürnberg und Büros in München, Augsburg, Olten (CH) und Graz (A) hat sich auf die Erbringung von Dienstleistungen für die Eisenbahnindustrie spezialisiert.

Als DeBo - Designated Body (NNTR EN 17020+EN 17024), AsBo - Assessment Body (EC 352/2009 + EC 402/2013) und als akkreditierte Prüfstelle (EN 17025) bieten wir unseren Kunden seit über 10 Jahren maßgeschneiderte und wirtschaftliche Lösungen an.

Unser Leistungsportfolio

Gutachten & Bewertungen
  • Anerkannter Gutachter des Eisenbahn-Bundesamtes (EBA) in Bonn für
    • Funktionsprüfung an Schienenfahrzeugen Sicherheit rechnergestützter Systeme
  • Begutachtung und Bewertung nach CENELEC Standards von
    • Software nach EN 50128 Elektronischen Systemen nach EN 50129 und EN 61508 Funkfernsteuerungen nach EN 50239 Sicherheitsnachweisen nach EN 50126, VDV 161 und EN 61508-5
  • Begutachtung von Fahrzeugen und Fahrzeugkomponenten
  • Schweißtechnische Bewertungen nach EN 15085 Überwachungsbedürftige Anlagen gemäß § 33 Abs. 4 EBO Brandschutzgutachten Wertgutachten von Fahrzeugen Unfallgutachten von Fahrzeugen
  • Funktionale Sicherheit:
    • Durchführung von Gefährdungs- und Risikoanalysen nach EN 61508, EN 50126, EN 50129
    • Erstellung qualitativer und quantitativer Sicherheitsanalysen mittels FTA und FMECA Methoden
    • Erstellung funktionaler Sicherheitsnachweise nach EN 50129 für Komponenten, einzelne Fachgebiete oder ganzer Fahrzeuge
    • Sicherheitsbetrachtung von Fahrzeugfunktionen Sicherheitseinstufung von Fahrzeuggefährdungen Sicherheitsbewertung von technischen Änderungen (Vorher – Nachher Betrachtung, SIL Einstufung, Nachweis gleicher Sicherheit)
    • Unterstützung bei Risikomanagementverfahren nach CSM-VO

Unsere unabhängige technische Bewertungsstelle bietet Herstellern, Eisenbahnverkehrsunternehmen und Infrastrukturbetreibern Experten, die Sie bei allen Verfahrensschritten nach der CSM-VO EG/352/2009 bzw. EU 402/2013 unterstützen:
  • für alle strukturellen Teilsysteme des Bahnsystems
  • bei jeder sicherheitsrelevanten Änderung bzw. einer Neuentwicklung
  • bei jeder TEIV Zulassung

Wir begleiten Sie gerne frühzeitig im Risikomanagementprozess und stehen Ihnen bei der Erstellung der geforderten Nachweisdokumentation zum Risikomanagementverfahren entsprechend der CSM Verordnung zur Seite.

Zulassungsmanagement

Organisation und Unterstützung im In- und Ausland bei der
  • Zulassung von Neufahrzeugen
  • Bauartänderungen an zugelassenen Schienenfahrzeugen
  • Zulassung von Fahrzeugkomponenten
  • Abnahme von Fahrzeugen
  • Konformitätsbewertungsstelle
  • Ausstellung von Übereinstimmungserklärungen gemäß TEIV für Lokomotiven, Triebzüge, Triebwagen, Güterwagen, sonstige Schienenfahrzeuge sowie deren Komponenten.

Akkreditierte Prüfstelle (EN 17025)

Unsere akkreditierte AEbt Prüfstelle für Schienenfahrzeuge verfügt über ein eigenes Labor sowie elektrifizierte und nicht elektrifizierte Teststrecken.

Validierung von Fahrzeug- und Sicherheitsfunktionen, z. B.
  • Traktionssteuerung, z. B. sichere Traktionsabschaltung
  • Bremssteuerung
  • Mehrfachtraktion, z. B. WTB mit eigenem Prüfgerät
  • Funkfernsteuerungen nach EN 50239
  • Türsteuerungen (TAV, SAT, TB0)
  • Sicherheitsfahrschaltung unterschiedlicher Länder nach UIC 641
  • Notauseinrichtungen
  • MMI Einrichtungen (Man-Machine Interface)
  • Zugsicherungseinrichtung (PZB-Prüfstrecke)

Erstellung von Dokumentation
  • Testpläne und Testspezifikationen
  • Prüf- und Testanweisungen
  • Terminplanung und Organisation von Fahrzeugtests inkl. Testfahrten

Sicherheitsbescheinigung

Unterstützung von Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) und Eisenbahninfrastruktur-unternehmen (EIU) bei der Beantragung von Sicherheitsbescheinigungen Teil A und B nach EG Richtlinie 2004/49/EG.

Kontaktpersonen