Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV)

Aussteller

Kamekestr. 37-39
50672 Köln
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +49 221 579790
Fax: +49 221 579798000

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Hallenplan

Bitte wählen Sie einen Stand aus.

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV)

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Ausstellerprofil

Der VDV - aktiver Branchenverband im Dialog mit Politik und Wirtschaft

Im Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) sind rund 600 Unternehmen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) und des Schienengüterverkehrs in Deutschland organisiert. Der Verband sieht seine Aufgabe in der Beratung der Mitgliedsunternehmen, in der Pflege des Erfahrungsaustausches zwischen ihnen und in der Erarbeitung einheitlicher technischer, betrieblicher, rechtlicher und wirtschaftlicher Grundsätze mit dem Ziel einer bestmöglichen Betriebsgestaltung. Er vertritt außerdem die Interessen der Unternehmen gegenüber Parlamenten, Behörden, Industrie und anderen Institutionen. Zusätzlich zur Hauptgeschäftsstelle in Köln gibt es VDV-Geschäftsstellen in Brüssel und Berlin (Hauptstadtbüro).

Die regionalen Belange der Mitgliedsunternehmen werden von 9 Landesgruppen wahrgenommen.
Dazu befassen sich 5 allgemeine Ausschüsse und 17 Fachausschüsse mit der Lösung besonderer Probleme der Branche und seiner Mitgliedsunternehmen. In den Ausschüssen wirken ehrenamtlich über 300 Fachleute verschiedenster Disziplinen mit. Die Ausschussarbeit findet ihren Niederschlag in Regelwerken (VDV-Schriften und VDV-Mitteilungen).
Der VDV existiert in seiner heutigen Form seit Anfang 1991, nachdem der Verband öffentlicher Verkehrsbetriebe (VÖV), der Bundesverband Deutscher Eisenbahnen, Kraftverkehre und Seilbahnen (BDE) sowie der VÖV der ehemaligen DDR den Zusammenschluss zum VDV beschlossen hatten. Die Geschichte des Verbandes begann mit dem 1846 gegründeten »Verband der Preußischen Eisenbahnen« und dem 1895 gegründeten »Verein Deutscher Straßen- und Kleinbahnverwaltungen«.