400 UHC® HSH® Mischverkehr

Produkt von voestalpine Schienen GmbH

InnoTrans 2018

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihren Firmennamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Kerpelystrasse 199
8704 Leoben/Donawitz
Österreich

InnoTrans 2018
  • Railway Infrastructure Railway Infrastructure

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von 400 UHC® HSH® Mischverkehr

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Anders als gewöhnliche wärmebehandelte Schienengüten weist die 400 UHC® HSH® einen erhöhten Kohlenstoffgehalt aus, woraus sich auch die Markenbezeichnung UHC® („Ultra-High-Carbon“) ableitet. Das Gefüge bleibt zu 100% perlitisch und wird auf Basis eines ökologiebewussten Niedriglegierungskonzeptes hergestellt, welches auch einfache Schweißbarkeit ermöglicht. Als Ergebnis zeigt sich eine im europäischen Mischverkehrseinsatz bisher nicht gekannte Resistenz gegen Verschleiß, Schlupfwellenbildung und Rollkontaktermüdung (RCF).
Durch die verringerte Schlupfwellenbildung wird zudem auch ein lärmdämpfender Effekt erzielt.

Die TSI-Zertifizierung einschließlich Hochgeschwindigkeitsverkehr ist bereits erlangt. Zudem kann die Auslieferung europaweit in schweißstoßfreien Längen bis 120m erfolgen.
Die der Euronorm entsprechende 400 UHC® HSH® (R400HT) ist somit bereits höchst erfolgreich im Einsatz.

Erzielbare Verbesserungen im Vergleich zur wärmebehandelten Güte R350HT:
 
  • zweifach höherer Widerstand gegen Verschleiß und Schlupfwellen-Bildung
  • zweifach höherer Widerstand gegen Rollkontakt-Ermüdung (RCF) aufgrund späterer Riss-Initiierung und langsameren Riss-Fortschritts

Die daraus resultierenden Vorteile im Vergleich zu R350HT:
 
  • Halbierung des Schienen-Instandhaltungsaufwands
  • Verdoppelung der Schienenliegedauer
  • Weitere deutliche Verringerung der Lebenszykluskosten (LCC)
Gegenüber der nicht wärmebehandelten Schienengüte R260 kann die 400 UHC® HSH® sogar eine sechsfach bessere Gleisperformance erreichen.
Gewinnen Sie mit einer erwiesenen Erfolgsbilanz, sofortigen Lieferverfügbarkeit und überlegenen Lebenszyklus-Wirtschaftlichkeit - 400 UHC® HSH® Mischverkehr.