AIT Austrian Institute of Technology GmbH

Aussteller

Giefinggasse 4
1210 Wien
Österreich

  • InnoTrans 2018
  • Halle 6.1 212
  • Public Transport Public Transport

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihren Firmennamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von AIT Austrian Institute of Technology GmbH

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Ausstellerprofil

Tomorrow Today

AIT Austrian Institute of Technology
Das AIT Austrian Institute of Technology ist Österreichs größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung. Mit seinen acht Centern versteht sich das AIT als hochspezialisierter Forschungs- und Entwicklungspartner für die Industrie. Dabei beschäftigen sich die ForscherInnen mit den zentralen Infrastrukturthemen der Zukunft: Energy, Health & Bioresources, Digital Safety & Security, Vision, Automation & Control, Mobility Systems, Low-Emission Transport, Technology Experience sowie Innovation Systems & Policy.
Rund 1.300 MitarbeiterInnen forschen in ganz Österreich an der Entwicklung jener Tools, Technologien und Lösungen für Österreichs Wirtschaft, die sie gemäß unserem Motto „Tomorrow Today“ zukunftsfit hält.

Center for Mobility Systems
Mobilität ist ein wesentliches Kernelement unserer Gesellschaft. Am Center for Mobility Systems forschen rund 100 MitarbeiterInnen unter der Leitung von DI Arno Klamminger an den Lösungen für die Mobilität der Zukunft. Im Sinne eines ganzheitlichen Ansatzes werden Personenmobilität, Güterlogistik und Transportinfrastruktur behandelt, wobei Effizienz, Sicherheit und ökologische Nachhaltigkeit im Fokus der Forschungsarbeit stehen. Umfassendes System-Know-how, wissenschaftliche Exzellenz und langjährige internationale Erfahrung ermöglichen es den AIT-ExpertInnen, Antworten auf die brennendsten Fragen im Mobilitätsbereich zu geben und somit Industrie und Gesellschaft schon heute mit den Lösungen von morgen zu bedienen.

AIT-LÖSUNGEN AUF DER INNOTRANS 2018:

Smartphone-basierte Erkennung des Verkehrsmittels: Basis für Be-In/Be-Out Ticketing-Lösungen
Die vom AIT entwickelte Softwaretechnologie MODE zur Erkennung von Verkehrsmitteln mit Smartphones unterscheidet automatisch zwischen acht verschiedenen Verkehrsmodi: Zu Fuß, Fahrrad, Motorrad, Auto, Bus, Straßenbahn, U-Bahn sowie Eisenbahn. MODE sammelt akkuschonend detaillierte und zuverlässige Informationen über zurückgelegte Wegstrecken. Es ist in verschiedene bestehende Applikationen des lokalen Verkehrsanbieters integrierbar und somit die ideale Basis für zukünftige Be-In/Be-Out Ticketing-Lösungen.
Mit der SMART SURVEY-App stellt das AIT die sofort einsetzbare Komplettlösung für Mobilitätserhebungen mittels Smartphone-App und Webservice zur Verfügung. Sie liefert hochpräzise, multimodale Mobilitätsdaten für Verkehrsplanung, Mobilitätsforschung, Städte und Gemeinden.

Multimodale Mobilitätssysteme effizienter neu gestalten
IMPACT analysiert die Wirkung verschiedenster Maßnahmen im Verkehrsbereich, damit sie in weiterer Folge von Verkehrsverbünden, Infrastrukturbetreibern, PlanerInnen und Kommunen effektiv umgesetzt werden können. So wird der Einfluss von geplanten Verkehrsmaßnahmen und Services auf das Mobilitätsverhalten auf Menschen untersucht. Betrachtet werden alle Faktoren, die eine Änderung im Verkehrssystem bewirken – Tarifgestaltung, Parkraummanagement, Shared Mobility, neue ÖV-Linien, Straßenbau sowie neue Technologien wie automatisiertes Fahren. Die Mobilitätsmaßnahmen und die Erkenntnisse aus Erhebungen werden in Simulationsumgebungen und -modelle implementiert und anschließend Szenarien entwickelt. Somit wird eine fundierte Entscheidungsgrundlage für die Auswahl geeigneter Maßnahmen geschaffen, die zur Optimierung und Effizienzsteigerung des Gesamtverkehrssystems beitragen.

SIMULATE und EXPERIENCE: Innovative Simulation, Analyse und Optimierung von Menschenströmen
Das Optimieren und Analysieren von Personenflüssen in urbanen Räumen stellt eine große Herausforderung dar. Das AIT bietet maßgeschneiderte, skalierbare Lösungen für die Simulation, Analyse und Planung komplexer Menschenströme in Bahnhöfen, öffentlichen Verkehrsmitteln, Flughäfen, Einkaufszentren, Stadien oder Veranstaltungsstätten - auch mittels VR. Die wissenschaftlich validierten Methoden, die eingesetzt werden, sind Ergebnis jahrelanger Forschung in diesem Bereich.
SIMULATE und EXPERIENCE können im Rahmen eines Showcases am AIT-Stand getestet werden!

Ansprechpartner