Automatische Radsatzlackieranlage

Produkt von BIP-Industrietechnik GmbH

  • InnoTrans 2018
  • Halle 21 407

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihren Firmennamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Am Elisabethhof 22
14772 Brandenburg an der Havel
Brandenburg
Deutschland

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +49 3381 75900
Fax: +49 3381 759011
  • InnoTrans 2018
  • Halle 21 407

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Automatische Radsatzlackieranlage

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Die Anlage dient zur vollautomatischen Beschichtung von Eisenbahnradsätzen.

Die Lackieranlage besteht aus folgenden Komponenten:
• Lackierkabine mit Unterflurabsaugung
• Roboter mit Beschickungseinrichtung
• Abdunst- bzw. Trocknungskammer
• Abkühlstrecke (Option)
• Abluft- und Filteranlage mit Wärmerückgewinnung

Vorteile der Anlage:
• Einsetzbar für 1K-, 2K-, sowie wasser- und/oder lösungsmittelhaltige Lacke
• Hohe Flexibilität durch Robotereinsatz
• Minimiertes Over Spray
• Optimale Luftführung durch Unterflurabsaugung
• Niedrige Wartungs- und Reinigungsaufwendungen
• Automatischer Radsatztransport

Der Bediener wählt am Steuerpult den Radsatztyp, die Identifikationsnummer und die zu lackierenden Radsatzbereiche aus.
Der Radsatz wird dann automatisch in die Lackierkammer eingerollt, in der je nach gewähltem Programm, die Beschichtung durch den Roboter erfolgt. Die Steuerung der Tore für das Ein- und Ausrollen der Radsätze erfolgt ebenfalls vollautomatisch.
In der Anlage ist die automatische Lagerarretierung integriert. Optional kann auch eine automatische Radmarkierung geliefert werden.
Die fertig lackierten Radsätze werden dann automatisch durch die Abdunst- und Trocknungskammer transportiert. Die Verweilzeit ist lackspezifisch. Der Transport erfolgt taktgesteuert.
Die Lackieranlage ist mit einer Abluft- und Filteranlage mit Wärmerückgewinnung ausgestattet, die eine energieeffiziente Arbeitsweise der Anlage gewährleistet.