Autotransportwagen Laaers CaL07A

Fahrzeug von Greenbrier Europe

  • InnoTrans 2018
  • Außenbereich 2/117

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihren Firmennamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

ul. Strzelinska 35
58-100 Swidnica
Woiwodschaft Niederschlesien
Polen

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +48 74 8562000
Fax: +48 74 8530323
  • InnoTrans 2018
  • Halle 3.2 304
  • Außenbereich 2/117
  • Außenbereich 2/118
  • Außenbereich 4/405
  • Außenbereich 4/406
  • Railway Technology Railway Technology

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Autotransportwagen Laaers CaL07A

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Beschreibung

Die Wagenbauart Laaers L07A ist für den Transport von Autos und Transportern auf Strecken der EG-Mitgliedstaaten mit eine Spurweite von 1.435 mm sowie auf Strecken in Spanien mit eine Spurweite von 1.668 mm bestimmt.
Die Gestaltung des Untergestells erlaubt den Tausch der Radsätze gem. Schema aus UIC-Merkblatt 430-1.
Die obere Ladeflachbühne kann einfach von 1.500 mm ab SOK auf 3.350 mm für die Ladeposition, angepasst werden. Das Heben der oberen Bühne erfolgt mittels einer speziellen Spindelsystems, bestehend aus :
  • Überladungs-Kupplungssystem, eingebaut im Zahnradgetriebe, im Falle der Überladung der oberen Bühne, wenn diese sich in der oberen oder unteren Position befindet,
  • Spezielle Verriegelungeinrichtung gegen Selbstabsenken der oberen Bühne,
  • Zusätzliche Verriegelungeinrichtungen zum Schutz der gesamten Hebesystems gegen Selbstabsenken der oberen Bühne während des Betriebsverkehrs.
Der Wagen kann durch Absenken der Oberbühne bis zu einer Höhe von 1.500 mm ab SOK auch als Flachwagen benutzt werden. Die Laufbühnen sind mit rutschfester Beschichtung versehen. Dieser Wagen ist an der oberen Bühne mit einem Handlauf und mit Schutzdrahtgeflechte an der unteren Bühne ausgerüstet.
Der Wagen ist gemäss Vorgaben der TSI, EN, Group Standards für den GE-Betriebsverkehr entworfen.

Eigenschaften:
  • Transport von Fahrzeugen mit einem Gewicht bis 2,8t
  • Der Wagen ist mit 68 Radsperren ausgerüstet
  • Ladungmöglichkeiten abhängig von Fahrzeugsabmessungen
  • Länge über Puffer: 31 000 mm,
  • Raddurchmesser: 760 mm
  • Eigengewicht: ca. 34,0 t
  • Nutzlast: 34,0 t ( obere Buhne 17 t + untere Buhne 17 t) und 18,0 t (obere Bühne in Stellung Flachwage)

Produktgruppen Fahrzeuge