DOSTO MÄLARTÅG EMU, AB Transitio, Schweden

Fahrzeug von Stadler Rail AG

  • InnoTrans 2018
  • Außenbereich 9/400

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihren Firmennamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Ernst-Stadler-Strasse 1
CH-9565 Bussnang
Kanton Thurgau
Schweiz

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +41 716262120
Fax: +41 716262128
  • InnoTrans 2018
  • Halle 2.2 103
  • Außenbereich O/615
  • Außenbereich 4/105
  • Außenbereich 4/106
  • Außenbereich 9/400
  • Außenbereich 9/406
  • Außenbereich 10/400
  • Außenbereich 10/410
  • Außenbereich 11/410
  • Railway Technology Railway Technology

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von DOSTO MÄLARTÅG EMU, AB Transitio, Schweden

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Beschreibung

Im April 2016 haben Stadler und das schwedische Leasingunternehmen Transitio einen Vetrag für 33 elektrische Doppelstocktriebzüge, mit einer Option für weitere 110 Züge, für Mälab unterzeichnet. Der Auftrag für Mälab ist der erste Abruf aus dem Rahmenvertrag, den Transitio im Jahr 2014 mit drei Anbietern für die Beschaffung von Regionalbahnfahrzeugen abgeschlossen hat. Die Züge werden ab Mai 2019 unter dem Markennamen Mälartåg verkehren und auf vier Strecken westlich von Stockholm um den Mälarsee eingesetzt.

Die neueste Generation des Doppelstockzuges weist eine offene und fliessende Architektur auf. Der Passagierfluss im Eingangsbereich ist optimiert worden – das wirkt sich vor allem in stark frequentierten urbanen Regionen positiv aus. Die vierteiligen Züge bieten 357 Fahrgästen Sitzplätze. Die Höchst-geschwindigkeit beträgt 200 km/h. Die Wagenkasten sind an das schwedische Lichtraumprofil (KISS Nordic) angepasst worden, das höher und breiter ist als die Schweizerische Norm. Die Züge sind so gebaut, dass sie auch bei minus 40 Grad und einer Schneehöhe von bis zu 800 Millimetern fahren können.

Einige Beispiele für Konstruktionslösungen, die den extremen Witterungsbedingungen trotzen, sind doppelwandige Wagen-übergänge, grosse Schneepflüge, effiziente Fussboden- und Seitenwandheizungen und eine speziell ange-passte Isolierung. Die Unterböden der Züge sind so entwickelt, dass ein Einfrieren möglichst verhindert wird.

Präsentation AB Transitio:
Gleis 9/400, 19.09.2018, 11:00 Uhr

Produktgruppen Fahrzeuge