zur Navigation zur Suche zum Inhalt

Produkt

Link teilen


Per E-Mail weiterempfehlenEmpfehlen

Weiterempfehlen von Freistehender Elektrant

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

* erforderlich

Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.

Produktbeschreibung

Freistehende Bahn-Elektranten für Servicezwecke

Als Hersteller von CEE-Rundsteckvorrichtungen beschäftigt sich die Fa. Bals-Elektrotechnik seit vielen Jahren mit der Lösung von Problemen beim Einsatz von Steckvorrichtungen in speziellen Anwendungsgebieten. Auch im Bereich der Schienenverkehrstechnik wurden und werden gerade aufgrund der vielfältigen Aufgabenstellungen, die vom normalen Standard abweichen, innovative und anwenderspezifische Produkte entwickelt. (bahnspezifische Produkte).

So müssen alle Gleisfahrzeuge wie andere Fahrzeuge regelmäßig gewartet und gereinigt werden. In dieser Phase werden beispielsweise bei dieselbetriebenen Fahreugen die Dieselmotoren abgeschaltet. Um aber die Ladungserhaltung der Batterie zu gewährleisten, wird von außen zugeführte elektrische Energie benötigt, die mittels einer Kupplungssteckdose über den am Fahrzeug befindlichen CEE-Gerätestecker eingespeist wird.

Die Fa. Bals Elektrotechnik GmbH & Co KG hat in Zusammenarbeit mit den branchenspezifischen Fachleuten verschiedene "Elektranten" konzipiert, die den gestellten Anforderungen gerecht werden. Auch wurden auf den individuellen Bedarf abgestimmte Steckdosen-Kombinationen als Service–Geräte für Fahrzeughallen und andere Bahnanlagen entwickelt. Die speziellen Wünsche der Anwender sowie verschiedene Vorgaben des Eisenbahnbundesamtes konnten, soweit technisch realisierbar, berücksichtigt werden.

Aussteller

BALS ELEKTROTECHNIK GMBH & CO. KG

BALS ELEKTROTECHNIK GMBH & CO. KG

Aussteller

Ausstellerprofil

Bals Elektrotechnik -

Über ein halbes Jahrhundert Kompetenz

Qualität, auf die sich die Anwender verlassen können: Seit über 60 Jahren ist die Bals Elektrotechnik GmbH & Co. KG der Partner für sichere Verbindungen. Die Produkte bewähren sich täglich vieltausendfach, rund um den Globus, in den verschiedensten Anwendungen. „Made in Germany“ steht bei Bals für einen Qualitätsanspruch, der dem Anwender ein Höchstmaß an Sicherheit bietet: Seit der Unternehmensgründung im Jahr 1957 bis heute werden die Produkte ausschließlich in Deutschland gefertigt.

Als unabhängiges mittelständisches Familienunternehmen produziert Bals normierte Industriesteckvorrichtungen nach IEC 309 1-2 sowie Steckvorrichtungssysteme und Verteiler für den Weltmarkt. Der Exportanteil von über 50 Prozent zeigt: Bals-Produkte werden weltweit hoch geschätzt. In mehr als 80 Ländern werden die Produkte vertrieben.

Das Unternehmen wird heute von dem geschäftsführenden Gesellschafter Wolfgang Bals und dem Geschäftsführer Johannes Ramm geführt. Der Stammsitz befindet sich in Kirchhundem-Albaum (Nordrhein-Westfalen), wo Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb sowie die Verwaltung angesiedelt sind. Im Werk Kirchhundem-Albaum werden überwiegend Steckvorrichtungssysteme und Spezialprodukte hergestellt. Das 1994 errichtete Werk in Freiwalde (Brandenburg) verfügt über hochmoderne Fertigungsanlagen für die CEE-Montage sowie über ein in 2007 errichtetes, leistungsstarkes Logistikzentrum.

Der nach ISO-9001 zertifizierte Fertigungsprozess in allen Werken stellt die für Bals typische, hohe Produktqualität sicher. Flexibilität, Kundennähe und schnelles Reagieren auch auf kurzfristige Anforderungen sind selbstverständlich. Daher ist die integrierte Fertigung von Bals - von der Produktidee und Konstruktion über den Werkzeugbau und die Fertigung bis hin zum Versand der Produkte – auf kurze Wege und schnellste Reaktionszeiten hin optimiert.

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

* erforderlich

Ihre Nachricht (max. 200 Zeichen)
Nachricht senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Zum Aussteller