IBRE sarl

Aussteller

5 Rue Henri Cavallier
89100 Saint-Denis-les-SENS
Burgund
Frankreich

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +33 386 830 040
Fax: +33 386 640 373
  • InnoTrans 2018
  • Halle 3.2 301
  • Railway Technology Railway Technology

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihren Firmennamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von IBRE sarl

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Ausstellerprofil

Bremsscheiben, Bremsgestänge

IBRE befindet sich in Sens, 120 km süd-östlich von Paris und wurde 2005 dank des Erbes der Firmen Pont-A-Mousson (PAM) / RENK / S.E.E. gegründet, die eine intelligente Technologie entwickelt hatten : Der auf einer “elastischen” Stahlnabe gegossenen Reibring aus Gus.

Dank einer integrierten Gießerei, Bearbeitungs- und R&D Zentra, entwickeln und produzieren wir Bremsscheiben und Bremsgestänge aus Gusseisen oder Stahl für die wichtigsten europäischen Eisenbahnunternehmen, für private Betreiber und OEMs.

Im Rahmen der ISO9001:2015 Zertifizierung, ermöglichen unsere FEA & 3D Kompetenzen und unsere integrierte Produktion-Bearbeitung-Zuzammenbau-Kontrolle Einrichtungen es uns, LCC-orientierte Lösungen für den Passagierenmarkt (Hochgeschwindigkeits, Intercity-, Regional- und Vorortezüge, Strassen- und U-Bahnen) anzubieten.

Unsere wachsende Kundenbasis umfasst großen europäischen & überseeischen Betreibern (SNCF, ÖBB, SJ, SNCB, DB, Skånetrafiken, Eurotunnel, Renfe, Korail, Sydney Trains, Indian Rail, U-Bahnen in Paris, Brüssel, Lille ...), OEMs (Alstom, Bombardier, Rotem) und Unterlieferanten (LUR, GHH-Bonatrans, MG Valdunes).

Auf der INNOTRANS 2018, stellen wir unsere innovative Reihe von segmentierten Radbremscheiben für EMUs/DMUs und Personenwagen aus Stahl oder Guss, die, trotz der Erweiterung der Metall unter thermischer Aufheizung, mit einer besonders starken Bolzenbefestigung und doch einer flexiblen Konstruktion gezeichnet sind, und höhere Leistungen VS bestehenden heutigen Lösungen anbieten.

Ansprechpartner