MULTIRAIL® SandPiper

Produkt von Schenck Process Europe GmbH

  • InnoTrans 2018
  • Halle 5.2 227

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihren Firmennamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht (max. 200 Zeichen)

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Pallaswiesenstr. 100
64293 Darmstadt
Hessen
Deutschland

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +49 6151 1531 3431
Fax: +49 6151 153166
  • InnoTrans 2018
  • Halle 5.2 227
  • Railway Technology Railway Technology

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von MULTIRAIL® SandPiper

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Stationäre und mobile Besandungsanlagen
Schenck Process beliefert die Bahnbranche mit Besandungsanlagen und Sandfüllsystemen.
Die vom Unternehmen entwickelten stationären und mobilen Besandungsanlagen begegnen den bekannten Problemen bei der Befüllung des Bremssandbehälters im Bahnwesen; das Hantieren mit Sandsäcken und das dabei verschüttete Material entfallen.
Das Auffüllen der Bremssandbehälter von Zügen und Straßenbahnen ist ein besonders wichtiger Faktor, um die korrekte Bremswirkung zu erzielen oder die Traktion bei Glätte oder auf abschüssigen Strecken zu verbessern.
In vielen Bahnbetriebswerken wird der Sand noch immer von Hand in die zugeigenen Bremssandbehälter gefüllt, was mit einem erheblichen Zeitaufwand verbunden ist. Abhilfe schafft hier die stationäre oder mobile Besandungsanlage MULTIRAIL SandPiper von Schenck Process, die den Sand mithilfe pneumatischer Förderung vom Sandsilo an Bord des Zuges bzw. der Straßenbahn transportiert.
Der mobile MULTIRAIL SandPiper ist flexibel einsetzbar. Der Arbeitsbereich bleibt sand- und staubfrei. Die Bedienung ist einfach und ersetzt die Befüllung mit Sandsäcken per Hand und das damit einhergehende Verschütten von Material. MULTIRAIL SandPiper ist in zwei Ausführungen erhältlich: ein motorisiertes Modell mit Sitz und ein motorisiertes Modell ohne Sitz, bei dem der Bediener vor dem Fahrzeug läuft und es lenkt. Beide Modelle werden von einem internen Elektromotor mit Akku angetrieben, der im Lieferumfang der Standardversion enthalten ist.
Der stationäre MULTIRAIL SandPiper wird mit einer Düse ähnlich der einer Kraftstoffpumpe für die Fahrzeuginstandhaltung betrieben. Die Düse wird dabei in den Bremssandbehälter gehalten, und anschließend wird das Regelventil geöffnet. Der Sand wird unter Druck in den Behälter transportiert. Ein Absaugsystem sorgt dabei für maximale Staubfreiheit. Der Materialfluss wird automatisch gestoppt, sobald der Sand die Düsenöffnung bedeckt und der Behälter vollständig befüllt ist. Die Sandzufuhr wird vom Bediener abgeschaltet und die Düse wieder in die entsprechende Vorrichtung eingehängt. Verschiedene Befüllstationen entlang von Servicestrecken ermöglichen die gleichzeitige Befüllung der Bremssandbehälter auf verschiedenen Strecken.
Die Produktreihe MULTIRAIL SandPiper von Schenck Process ist die einzige Besandungsanlage, die im Vereinigten Königreich entwickelt und gefertigt wurde. Ein umfassendes Service- und Wartungsteam sorgt für die optimale Leistung der Systeme.