Neues Smartio® Konzept

Produkt von Selectron Systems AG

Neu

Neu

InnoTrans 2018

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihren Firmennamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Bernstrasse 70
CH-3250 Lyss
Schweiz

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +41 32 3876161
Fax: +41 32 3876100
InnoTrans 2018
  • Railway Technology Railway Technology

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Neues Smartio® Konzept

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Das bekannte Smartio® Konzept ist als dezentrales Remote I/O System zur Kosteneinsparung in der Verdrahtung mit dutzenden von verschiedenen Signalerfassungen im Markt weit etabliert. Auf vielfältigen Anwenderwunsch wird die Produktfamilie jetzt um eine frei zu programmierende Steuerung ergänzt. Die Anwendungsoptionen sind vielfältig. So lassen sich z.B. hervorragend Netzwerkarchitekturen mit sogenannter «verteilter Intelligenz» zur Datenvorverarbeitung realisieren. Das reduziert die Leittechnik Netzwerkauslastung und erhöht die Reaktionszeit der angeschlossenen Subsysteme. Die Steuerung mit durchaus ansprechender Performance kann in weniger komplexen Anwendungen, wie z.B. in Strassenbahnen, als Fahrzeugleitgerät eingesetzt werden. Weiterhin könnte die Smartio® CPU als «Stand Alone Gerät», ihren Einsatz finden. Typische Anwendungen sind z.B. der Gleit-/Schleuderschutz oder eine Dieselmotorüberwachung. Die Baugruppen sind als SIL 0 und als SIL 2 Variante ausgelegt.

Die Netzwerktechnologien sind Ethernet TRDP und PROFINET sowie CAN und MVB.

Softwareseitig ist die neue CPU voll in die Tool Familie "Symphony Suite" integriert.