Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihren Firmennamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Buschhöhe 2
28357 Bremen
Bremen
Deutschland

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +49 421 4604610
Fax: +49 421 46046120
  • InnoTrans 2018
  • Außenbereich 5/407
  • Railway Infrastructure Railway Infrastructure

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von RailCheck

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

RailCheck ist ein automatisches, visuelles Inspektionssystem, das mit einer Arbeitsgeschwindigkeit von mehr als 200 km/h den gesamten Gleisoberbau auf sicherheitsrelevante Mängel überprüft. Abnutzungen auf der Schienenoberfläche werden ebenso erkannt wie fehlende Befestigungen, Schwellen- und Bettungsfehler.

Das Aufnahmesystem ist in bahnfeste Gerätemodule integriert, die an einem Trägergestell am Drehgestell- oder Fahrzeugrahmen des Trägerfahrzeugs installiert werden.
Das senkrecht über den Schienen angeordnete Kamerasystem besteht aus monochromen digitalen Zeilen-Kameras und hoch vergüteten Objektiven mit Festbrennweite.
Die Bildaufnahme erfolgt weglängengesteuert über einen radgebundenen Inkrementalgeber und ist geschwindigkeitsunabhängig. Die Fehlerbildzuordnung zu der aktuellen Streckenposition wird durch ein zentrales Kilometrierungssystem gesteuert.
Der Inspektionsbereich wird mit leistungsstarken LED-Scheinwerfern ausgeleuchtet. Die Anordnung für die Ausleuchtung des gesamten Betrachtungsbereichs erfolgt als vertikal geneigte Auflichtbeleuchtung zur optimalen Kontrastbildung bei trockenen und nassen Witterungsbedingungen.
Ergänzende Sensoren ermöglichen die kontinuierliche Vermessung des Bettungsprofils und den Online-Vergleich mit einem vorgegebenen Sollprofil.

Die resultierenden Bilder werden mittels hochmoderner Bildverarbeitungsalgorithmen online ausgewertet. Die Fehlerbilder werden automatisch klassifiziert und die Ergebnisse sofort nach Ablauf der Messfahrt in einem Fehlerprotokoll bereitgestellt, in einer Systemdatenbank archiviert oder an übergeordnete Systeme weitergeleitet.

Weitere Produkte des Ausstellers