SALVIS X - Hinderniserkennungssystem zur Überwachung von Gleisanlagen unter den Straßenüberführungen

Produkt von FOKUS TECH d.o.o.

InnoTrans 2018

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihren Firmennamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht (max. 200 Zeichen)

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Ulica Zofke Kvedrove 9
SI-3000 Celje
Slowenien

InnoTrans 2018
  • Railway Infrastructure Railway Infrastructure

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von SALVIS X - Hinderniserkennungssystem zur Überwachung von Gleisanlagen unter den Straßenüberführungen

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Unser Hinderniserkennungssystem SALVIS X zielt auf die Reduzierung von Risiken in den gefährlichen Bereichen auf Straßen ab, die über Bahnstrecken führen.

Es wird ein dreidimensionaler (3D) Laserscanner am streckenseitigen Mast in der Nähe der Straßenüberführung installiert. Das System scannt die Bahngleise im gefährdeten Bereich. Werden gefährliche Objekte wie verlorene Lasten erkannt, alarmiert das System das Stellwerk oder das drahtlose Kommunikationssystem und stoppt den sich nähernden Zug vor dem Hindernis und verhindert so einen Unfall.

Die Überlegenheit unserer SALVIS X Lösung im Vergleich zu anderen Hinderniserkennungstechnologien ist: fortschrittliche Objekterkennungsfunktionen (erweiterter Erkennungsbereich, breiteres Sichtfeld, hohe Punktauflösung, geringe Reflexionsgrad), zuverlässiger und sicherer Betrieb in rauen Eisenbahnumgebungen (Schmutz, Staub, Vibrationen, Regen), Schnee, hohe Temperatur, Unempfindlichkeit gegen direktes und reflektiertes Sonnenlicht), geringe Anfangsinvestition, einfache Installation und Anwendung, geringe Wartungskosten usw.