Stand zur Belastungsproben von Drehgestellen

Produkt von Asco Rail Sp. z o.o.

  • InnoTrans 2018
  • Halle 23 608

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihren Firmennamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht (max. 200 Zeichen)

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Ul. Wielowiejska 53
44-120 Pyskowice
Polen

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +48 32 3327000
Fax: +48 32 2332134
  • InnoTrans 2018
  • Halle 23 608
  • Railway Technology Railway Technology

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Stand zur Belastungsproben von Drehgestellen

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Stand zur Belastungsproben von Drehgestellen
 
Die Größe der Kräfte durch die Laufräder von Schienenfahrzeugen auf Schienen  ausgeübten hängen von  Geometrie des Drehgestells, Zustand und Regulierung der Federung . Gleichmäßige Druckverteilung der Räder auf den Schienen ist eine notwendige Voraussetzung für das reibungslose Drehgestelle Funktion.  Aus diesem Grund müssen die Drűcke der Räder  regelmäßig geprűft sein fűr eventuelle Regulierung der Federung.
Angeboten von MTL Asco Rail Drűckprűfanlagen bieten Prüfung der Drücke in vollem  Umfang fűr Drehgestelle erforderlich.
Der Stand ist vorgesehen zur folgende Drehgestelle Prűfung:
  • Eisenbahndrehgestelle mit Antrieb;
  • Eisenbahndrehgestelle ohne Antrieb;
  • Lokomotivendrehgestelle;
  • Strassenbahndrehgestelle mit Antrieb;
  • Strassenbahndrehgestelle ohne Antrieb;
  • Drehgestelle von andere Schinenfahrzeuge.
Der Messstand besteht aus:
  • Stahlkonstruktion mit Schienen (möglich Unterflurversion und Űberflurversion);
  • Teststor mit Hydrauliksystem, Positionierungszylindern, Belastungszylindern, Wegsensoren, Belastungssensoren und Sensoren zur Messung der Kräfte zwischen  Räder und Schinen;
  • elektrische Schrank mit Steuerpult , PLC Steurer, Industriecomputer mit Datenbasis, Ergebnissenregistrierung und Drucker.
Grundlegende technische Daten:
  • Spurweite: 1435 mm;
  • Radbreite: 90-145 mm;
  • Max. Gewicht des Drehgestell: 20000 kg;
  • Achsenabstand: 1500-4000 mm;
  • Breite des Drehgestell: bis 3000 mm;
  • Höhe des Drehgestell: bis 1800 mm;
  • Länge des Drehgestell: bis 7000 mm;
  • Anzahl der Belastungszylindern: 2;
  • Anzahl der Achsen von Drehgestell: 2 oder 3;
  • Max. Belastungskraft: 2x250 kN;
  • Abstand der Belastungszylindern: 300 - 2500 mm von Gleisachse;
  • Zylindershub: 450 mm;
  • Belastungsgenauigkeit: ˂ 1%;
  • Messgenauigkeit der Ablenkung: 0,1 mm;
  • Stromversorgung 3x400V;
  • Grösse: Teststor – 560x4500x1400 mm; Steuerungsschrank - 600x960x520 mm;
  • Mögliche Ausfűhrung nach individuellen Kundenbedürfnisse.
Testsergebnisse
  • Verteilung gegebene Last an einzelnen Rädern;
  • Verteilung der bestimmten Last an einzelnen Rädern in %;
  • Vergleich der Radlastverteilung an der linken und rechten Seiten;
  • Vergleich der Radlastverteilung auf die Achsen;
  • weitere Ergebnisse  auf Anfrage.
 
Grundlegende Merkmale:
  • Möglichtkeit der automatische Prűfung der Drehgestelle nach unterschiedlichen Verfahren;
  • Leichtigkeit der Einführung neuer Type von Drehgestelle und Prüfparametern;
  • Registrierung der vollen Testdaten (Datum, Prűfer, Daten von untersuchten Drehgestell, Parametern der Prűfung usw..);
  • Möglichkeit der Ferndiagnose der Anlage und Änderung  der Prüfparametern.