Visual-, Ausmaß- und Geometrie-Kontrollanlage Messung der Schmiedeteile von Eisenbahnachsen KS-539

Produkt von Amest s.r.o.

InnoTrans 2020 InnoTrans 2018

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihren Firmennamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht (max. 200 Zeichen)

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Belnická 736
252 42 Jesenice
Tschechische Republik

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +420 272704121
Fax: +420 272705754
InnoTrans 2020 InnoTrans 2018
  • Railway Technology Railway Technology

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Visual-, Ausmaß- und Geometrie-Kontrollanlage Messung der Schmiedeteile von Eisenbahnachsen KS-539

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Diese Anlage dient der visuellen, ausmaßigen und geometrischen Kontrolle der Schmiedeteile von Eisenbahnachsen. Das Messprinzip begründet sich auf der Bewertung der Schmiedeteilprofile. Das Profil der Schmiedeteile ergibt sich aus den Daten eines Laser-Mikrometers (Durchmesser) und einem linearen Lineal (Längenmaß) bei der Überfahrung des Messarms entlang des zu messenden Schmiedetels. Die Daten aus dem Laser und dem linearen Lineal sind miteinander synchronisiert. Damit ergibt sich die Abhängigkeit des Durchmessers von der Längsachse des Schmiedeteils.

Ausmaße der zu messenden Schmiedeteile der Achsen
Durchmesser: D1 120 mm bis 215 mm
D2,D3 120 mm bis 280 mm
Länge: 2100 mm bis 3000 mm
Gewicht: max. 1000 kg

Die Anlage wird in mehrere Funktionsteile aufgeteilt:
• Rahmen der Anlage
• Messarm
• Linker und rechter Support
• Rollen
• Festes Prisma
• Box mit Kamera für das Auslesen der Datamatrixcodes (DMC-Code)
• Anlagenverkleidung, zusammengesetzt aus Umzäunung und Stirnplatte mit den Bedienelementen