Vogelsang GmbH & Co. KG

Aussteller

Holthöge 10-14
49632 Essen (Oldenburg)
Niedersachsen
Deutschland

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +49 5434 830
Fax: +49 5434 8310
  • InnoTrans 2018
  • Halle 7.2c 207
  • Railway Technology Railway Technology

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihren Firmennamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Vogelsang GmbH & Co. KG

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Ausstellerprofil

Innovation und Fortschritt

Entsorgungstechnik für die Reisezug-, Ver- und Entsorgung, Fäkalientankabsaugung, Frischwasserbefüllung

Saubere Lösung für Umwelt und Bahngesellschaften.


An das Equipment für die Ver- und Entsorgung der Toilettensysteme von Reiszügen in Bahnhöfen und Depots werden vielseitige Anforderungen gestellt: hohes Saugvermögen und Förderleistung für kurze Servicezeiteneine, hohe Fremdkörperverträglichkeit unkompliziert und leicht zu bedienendes System, natürlich eine hohe Wirtschaftlichkeit.

Das von Vogelsang entwickelte Konzept kommt mit nur einer einzigen Drehkolbenpumpe aus, ein Vakuum-Tank wird nicht mehr benötigt. Sie verfügt über eine hohe Trockenlaufempfindlichkeit, kann so beim Absaugen den hohen Anteil Luft problemlos mitfördern. Daneben verfügt die spezielle, auf die Anforderungen der Vakuum-Entsorgung angepasste Version der Vogelsang Drehkolbenpumpe über eine hohe Fremdkörperempfindlichkeit.

So kann das Vogelsang-System mit vielen Vorteilen aufwarten:
Ein aufwändiger Vakuum-Sammeltank entfällt. Das System benötigt nur eine einzige Pumpanlage. Die Steuerung vereinfacht sich. Gesteuerte Absperrorgane sind nicht erforderlich. Störstoffe, die die Vakuumtoiletten passieren können, werden verstopfungsfrei durchgeschleust, ohne Beschädigungen an den Pumpenelementen zu verursachen. Dank der starken Pumpenkonstruktion ergibt sich eine hohe Lebensdauer.

Bei fast allen deutschen Bahngesellschaften werden die Absaugsysteme erfolgreich eingesetzt. Nahezu alle größeren Projekte in Deutschland wurden von Vogelsang realisiert und viele ausländische Bahngesellschaften setzen auf die Vogelsangtechnik. Das gilt nicht nur für Komplettanlagen wie z.B. im Dortmunder Depots mit 60 Arbeitsstationen und einer zentralen Pumpstation. Auch kleine und schwach frequentierte Bahnhöfe ohne Abwasser-Leitungsnetz können mit Absaugstationen ausgerüstet werden. In der Produktvielfalt von der einfachen Pumpeneinheit auf einer Sackkarre über Elektro-Entsorgungsmobile mit Kunststofftank bis hin zur stationäre Einzelplatzanlage findet sich für jeden Einsatzfall die richtige Lösung.

Ver- und Entsorgungsschränke mit Hygiene-Garantie

Neben der Absaugung der Fäkalien werden von den Vogelsang-Systemen auch die Frischwassertanks aufgefüllt. Dies erfordert ein hohes Maß an Hygiene-Sicherheit. Durch die funktionale Trennung zwischen dem Befüllvorgang und dem Absaugvorgang ist es nicht möglich, die Frischwasserbefüllung gleichzeitig mit der Fäkalienabsaugung zu betreiben, eine Kontaminierung des Frischwassers wird so unterbunden.
Die Absaugstationen können optional mit Waschbecken und Dosiereinheiten für Reinigungsmittel ausgestattet werden. Alle Bauelemente werden in einem Schrank integriert, der für den Winterbetrieb auch beheizt werden kann.

Das TUnit – die preiswerte Lösung

Alternativ zu früheren CabinetUnit wurden seit 1999 das TUnit entwickelt, welches auf kleinsten Raum die geforderten Funktionen nämlich Versorgung mit Frischwasser und Entsorgung der Fäkalien bieten. Durch eine optimierte Schlauchführung sind sie gleichzeitig jedoch wesentlich bedienungsfreundlicher. Auch TUnit können durch optionale Ergänzungen wie Heizung, Licht, Lautsprecher oder Warnhupen individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasste werden.

Natürlich können derart komplexe Anlagen nicht ohne ausführliche Beratung geplant werden. Statik, Zeichnungen und Spezifikationen für Erd- und Betonarbeiten sind vorhanden. Auf Kundenwunsch ist auch die komplette Montage machbar. Selbstverständlich gehört ein individueller After-sale-Service zum Programm.

Weitere Informationen auf unserem Stand auf der Innotrans, Halle 7.2C, Stand 207.
  • Social Media Links