Weidmüller Klippon® Connect

Produkt von Weidmüller Interface GmbH & Co.KG

InnoTrans 2021 InnoTrans 2018

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihren Firmennamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht (max. 200 Zeichen)

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Klingenbergstr. 26
32758 Detmold
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +49 5231 140
Fax: +49 5231 14292083
Mobil: +49 172 5303772
InnoTrans 2021 InnoTrans 2018
  • Railway Technology Railway Technology

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Weidmüller Klippon® Connect

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Weidmüller Klippon® Connect: Applikationsklemmen für wiederkehrende Anwendungen im Schaltschrankbau
In den Schaltschränken von Schienenfahrzeugen oder Stellwerken gibt es immer wiederkehrende Funktionen. Weidmüller als Partner der Industrial Connectivity hat diese Applikationsfelder identi­fiziert und dafür mit Klippon® Connect individuelle Lösungen entwickelt. Durch die hohe Anwendungsorientierung tragen die Reihenklemmen der A-Reihe maßgeblich zur Steigerung von Pro­duktivität, Effizienz und Sicherheit bei und bieten wirtschaftliche Vorteile. Anwender können sich sicher sein, dass Produkt und Applikation perfekt zusam­menpassen. Auf der InnoTrans 2018 stellt Weidmüller mit Blick auf den Schaltschrankbau diese innovative Klemmenfamilie vor.Bestandteil der neuen Klemmenfamilie sind unter anderem Potenzialverteilerklemmen. Diese Reihenklemmen ermöglichen besonders übersichtli­che und kompakte Aufbauten zur Steuerstromverteilung. Das einheitliche Design sowie einfache Quer­verbindungsmöglichkeiten sparen Platz und vermeiden Fehlverdrahtungen.